Darf ich vorstellen … ?

Sam II., Deutscher Schäferhund, geboren und aufgewachsen in Rumänien, ist seit Anfang Mai als Security Manager bei pflegenetz tätig. Die Entscheidung fiel bewusst auf einen erfahrenen Security Manager, mit Altersteilzeit 😉

 

Pflegewert: Wert(e) der Pflege?

… lautet heuer das Motto beim pflegekongress16 (24. & 25. November 2016).

Was ist Pflege wert? Was ist der Pflegewert? Was sind die Werte der Pflege? Wie wertvoll ist Pflege?


Wert, der
Substantiv, m

  • einer Sache innewohnende Qualität, aufgrund deren sie in einem gewissen Maße begehrenswert ist [und sich verkaufen, vermarkten lässt]
  • positive Bedeutung, die jemandem, einer Sache zukommt
  • in Zahlen oder Zeichen ausgedrücktes Ergebnis einer Messung, Untersuchung o. Ä.; Zahlenwert
Quelle: duden.de

Zu diesem Themenbereich reflektieren und diskutieren Referentinnen und Referenten sowie Teilnehmerinnen und Teilnehmer am pflegekongress16 über das Spannungsfeld zwischen Ökonomie und Wertehaltung, zwischen Wertschätzung und Wertschöpfung, zwischen Bewertung und Entwertung in Pflege und Gesellschaft.

Das Programm wird derzeit finalisiert und ist ab 1. April 2016 online – ohne Scherz 😉

IMG_20160303_105412

Foto: pflegenetz

Auf ein Neues: Ausblick auf 2016

Noch ist das Jahr nicht alt, zeigt sich aber schon von seiner besten Seite – zumindest für Liebhaberinnen und Liebhaber wärmerer Temperaturen 😉

2016 erwarten uns wieder zahlreiche Veranstaltungen; Ende März starten unsere Universitätslehrgänge in Kooperation mit der Donau-Universität Krems; und die Online-Version von QuPuG steht in den Startlöchern …

Den Auftakt in unserem Veranstaltungskalender macht der powerday Ende April unter dem Motto Achtsamkeit. Die Seminarreihe pflegeethik (April, Mai und Juni) widmet sich umfassend dem Thema Werteorientierung in Gesundheitseinrichtungen.

Ein besonderes Highlight erwartet uns im Sommer: gemeinsam mit dem Herausgabeteam von QuPuG veranstalten wir im Juli den QuPuG Summer of Science (QuPuG:SSc) an der Universität Wien.

Im Oktober erfahren, reflektieren und gestalten wir Grenzen im Zusammenhang mit Gewalt in Gesundheits- und Sozialeinrichtungen, bevor wir Anfang November wieder „aufräumen“ in der Pflege.

Den krönenden Abschluss bildet wie immer der pflegekongress16 Ende November, der im vergangenen Jahr mit einem Rekord an Besucherinnen und Besuchern für Schlagzeilen sorgte.

Schneelandschaft mit Bäumen und blauem Himmel

Foto: pflegenetz / Varadappa

Summer of Science

Kaum hat der Winter Einzug gehalten denken wir schon wieder um ein halbes Jahr voraus und freuen uns auf den nächsten Sommer… Grund dazu gibt es mehr als genug: im Juli 2016 veranstalten wir erstmals eine wissenschaftliche Summer School! Inhaltlich widmet sich der QuPuG Summer of Science (QuPuG:SSc) qualitativen Forschungsmethoden in der Gesundheits- und Pflegewissenschaft.

Die Idee zum QuPuG:SSc kann als konsequenter Folgeschritt zur Initiative QuPuG betrachtet werden. Während QuPuG unter anderem eine Plattform zur Verbreitung qualitativer Forschung bietet, geht es beim QuPuG:SSc neben der Vertiefung von Wissen auch verstärkt um den Diskurs qualitativer Methoden sowie um den Dialog mit internationalen Expertinnen und Experten.

Der erste QuPuG:SSc findet an der Universität Wien in den klimatisierten Räumlichkeiten des Instituts für Publizistik und Kommunikationswissenschaft statt. Es ist die perfekte Gelegenheit um sich zu vernetzen und weiterzubilden UND einen Summer in the City zu verbringen.

Atos findet den QuPuG:SSc zum Anbeißen 😉

atos ssc

pflegekongress15 – der Countdown läuft!

In 2 Wochen ist es wieder soweit: am 5. und 6. November 2015 öffnet der pflegekongress15  im Austria Center Vienna seine Pforten, in diesem Jahr unter dem Motto: „FürSorge – Für Sorge sorgen“.

Auch heuer erwarten Sie beim größten österreichischen Kongress im Pflegebereich wieder zahlreiche interessante Vorträge aus allen Bereichen der Pflege, Pflegewissenschaft, Management, Ausbildung und Politik.

Der pflegekongress15 in (geschätzten) Zahlen:

  • 3.700+ Teilnehmerinnen und Teilnehmer
  • 70 Referentinnen und Referenten
  • 60 Vorträge
  • 50 Firmen aus der Industrie
  • 35 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • 10 Posterpräsentationen
  • 7 Vortragssäle
  • 2 Kongresstage
  • 1 Caterer (Motto am Fluss)

Alle Infos zum pflegekongress15 finden Sie auf www.pflegekongress.at.

Wir freuen uns auf Sie 🙂

143393157542765-1

Goodbye

Man meint doch immer: „Die schönste Zeit vergeht immer am schnellsten“. Diese Aussage kann ich nur bestätigen. Es war für mich wirklich eine große Ehre ein Praktikum bei pflegenetz zu absolvieren.

Ich möchte mich herzlich für die gute Zusammenarbeit und die Erfahrungen, die ich hier bei euch sammeln durfte, bedanken und wünsche euch alles Gute für die persönliche aber auch weitere Zukunft des Unternehmens!

-Marianne

Mein Sommer bei Medical Update / pflegenetz

Seit Juni unterstützt uns Marianne, Studentin der Bank- und Finanzwirtschaft, tatkräftig bei pflegenetz. Zur Halbzeit berichtet sie über ihre Erfahrungen:

#OMG  unglaublich wie die Zeit vergeht – mein Praktikum ist schon bald wieder vorbei.  Wo soll ich anfangen zu erzählen?

Ich habe bis jetzt sehr viel Neues lernen dürfen, und zwar nicht nur über die Pflege, sondern vor allem auch im wirtschaftlichen Bereich  wirklich interessant zu sehen, wie ein kleines Unternehmen so funktioniert.

Sehr gut gefällt mir die Zusammenarbeit im Team. Hier sitzt nicht jede/r in seinem Kämmerchen und erledigt still seine/ihre Pflichten, wie man es sich gemeinhin von Bürojobs vorstellt. Es spielt auch keine Rolle wie leicht oder schwierig die Aufgabe sein mag, jede Handlung ist wesentlich. Sogar die Katzen geben ihr Bestes 🙂

Ich habe herausgefunden, dass arbeiten auch Spaß machen kann 🙂 das findet man nicht überall. Wir haben viel gemeinsam gelacht! Diese kleinen Dinge werden mir am meisten fehlen …

Bis Ende September unterstütze ich das team.pflegenetz noch – bis dahin möchte ich mich herzlich für die gute Zusammenarbeit und die Erfahrungen, die ich hier bei euch sammeln durfte, bedanken!

-Marianne

marianne2

Sommer, Sonne, pflegenetz!

Pünktlich zu Ferienbeginn haben sich auch die Temperaturen auf Sommer eingestellt. Bei pflegenetz arbeiten wir natürlich auch in der heißen Jahreszeit fleißig weiter – zum Glück mit natürlicher Klimaanlage 😉

Viele verbringen ihren diesjährigen Sommerurlaub wieder in Thailand. Das Land im Südosten Asiens ist seit Jahren ein beliebtes Urlaubsziel und berühmt für seine Traumstrände. Das lokale Pflege- und Gesundheitssystem dürfte im Gegensatz dazu den wenigsten bekannt sein.

Linda Eberle und Philipp Gallistl haben im Rahmen eines Auslandspraktikums das thailändische Pflege- und Ausbildungssystem kennen gelernt. 2013 absolvierten sie als Studierende an der FH Campus Wien ein zweimonatiges Praktikum an der Assumption University of Thailand in Bangkok. Beim pflegekongress15 (5. und 6. November 2015, Wien) berichten sie über ihre Erfahrungen und geben Einblicke in das thailändische Pflege- und Ausbildungssystem. Weitere Informationen sind auf www.pflegekongress.at zu finden.

Wir freuen uns darauf, auch beim diesjährigen pflegekongress15 wieder viele von Ihnen begrüßen zu dürfen. Neben Impressionen aus Thailand erwartet Sie eine Vielzahl weiterer spannender Vorträge aus Pflegepraxis und Pflegewissenschaft.

Wir wünschen allen einen sonnigen und erholsamen Sommer!
Ihr pflegenetz.team

IMG_20150703_143000